Kostenloser Versand Tel.: 05361 861261 Termin vereinbaren Unsere Standorte

Junggesellenabschied – Spaß im Fokus

Kurz vor der Hochzeit feiert man den Junggesellenabschied. Die unvergessliche Abschieds-Party aus dem Junggesellenleben wird  im Kreise der besten Freunde gefeiert und bringt meist jede Menge Spaß. Egal ob Braut oder Bräutigam ein JGA bleibt in Erinnerung. Horcht man sich bei Verheirateten ein wenig um, kann fast jeder lustige Anekdoten über den eigenen JGA erzählen.

Wer plant den Junggesellenabschied

Egal ob bester Freund oder auch Trauzeuge, die Planung des Junggesellenabschied übernehmen meist ganz nahestehende Personen des Brautpaars. Egal ob Braut und Bräutigam – ihr feiert in der Regel getrennt voneinander euren Junggesellenabschied im Kreise eurer besten Freunde.

Wie plane ich einen Junggesellenabschied

Einen perfekten Junggesellenabschied zu planen bedarf ein wenig Vorarbeit. Doch solltet ihr immer daran denken, dass jeder der Freunde ein paar Aufgaben übernehmen kann. Mottowahl, Kostümwahl, Ablauf des Abends, etc. Mit ein wenig Vorbereitung wird der JGA meist ein Selbstläufer und ihr habt jede Menge Spaß.

Wir haben eine kleine Checkliste zusammengestellt, an was ihr bei der Planung denken solltet:

1. Wo soll der Abend stattfinden?
Beim klassischen JGA wird eine Kneipentour gemacht. Gestartet wird oft mit einem gemeinsamen Essen und danach zieht man gemeinsam um die Häuser. Vor allem Mädels planen den Junggesellinnenabschied aber auch gern als ruhigere Alternative. Ein Wellness-Tag oder auch ein Treffen mit den besten Freunden in den eigenen vier Wänden sind dann perfekt. Ihr habt so viel Zeit miteinander zum quatschen und Spaß haben.

2. Wann soll der Abend stattfinden?
Traditionell wird der JGA am letzten Tag vor der Hochzeit gefeiert. Doch ihr ahnt es bereits, das birgt die Gefahr von kopfschmerzgeplagten Gästen am Tag der Hochzeit. Deshalb wird der JGA heute gern ein bis zwei Wochen vor der Hochzeit gefeiert. Bei der Planung des JGA solltet ihr auch die Anfahrt der Gäste im Blick haben.

3. Wer soll  teilnehmen – über wen kommt ihr an die Kontaktdaten aller Freunde?
Egal ob Kollegen, Sandkastenfreunde oder beste Freunde ... schaut, dass die Freunde-Liste möglichst komplett ist und fragt gegebebenfalls bei den Eltern oder auch beim zukünftigen Ehepartner nach Kontaktdaten oder E-Mailadressen von Freunden. Eine große Hilfe wäre natürlich auch die Hochzeitsgästeliste. Überraschungsgäste zum Junggesellenabschied wecken oft Freudentränen.

4. Soll es ein Junggesellenabschied Kostüm oder Junggesellenabschied T-Shirt geben?
Zum Junggesellenabschied gibt es meist ein Motto. Der Bräutigam und seine Freunde bzw. die Braut und ihre Freunde tragen zum Beispiel bedruckte T-Shirts mit gleichem Motiv. Damit seid ihr sofort als JGA-Gruppe erkennbar. Das Motto eines JGA kann von lustig verkleidet bis hin zu stilvoll gestylt reichen. Ideen dazu haben wir Euch weiter unten aufgelistet.

5. Ist ein Junggesellenabschied Spiel geplant?
Beim klassischen Junggesellenabschied, der Städtetrip mit Club- und Discobesuchen, dient oftmals ein Spiel dazu, das Geld für diesen Abend zu verdienen. Mit einem Kaufmannsladen Bonbons, Schnäpse oder auch Kondome verkaufen ist wohl die bekannteste Variante.  Aber auch Rosen oder ein Kuss der zukünftigen Braut werden gern verkauft.

beim Feiern in den eigenen vier Wänden sind JGA Spiele wie "Wahrheit oder Pflicht", "Bingo", "Wer kennt die Braut am besten" lustige Begleiter des Abends. Viele dieser Spiele lassen sich auch in einer Location spielen. Spannende Vorlagen findet ihr online bei verschiedenen Braut-Shops.

6.  Stripperin / Stripper für den JGA?
Bei Junggesellenabschiede in den USA scheint ein Strip nicht fehlen zu dürfen. Ob ihr einen  Stripper buchen wollt, ist eine Typfrage.Ein Strip kann den Abend richtig anheizen und vor allem als Start zu einem Abend durch Clubs und Bars den perfekten Startschuss geben.

Wichtig: Solltet ihr einen Stripper engagieren wollen, so sollte es unbedingt sicher sein, dass die Braut / der Bräutigam hierfür offen ist. Wem ein Stripper eher peinlich ist, dem kann dies den eigenen JGA mächtig verderben. Und das wäre sicher schade.

7. Wer bezahlt den Junggesellenabschied?
Meist wird bei einem JGA vorab eine Umlage gemacht. Jeder zahlt das gleiche. Das vereinfacht den Städtetripp. Jeder zahlt das gleiche, die Braut zahlt nichts / der Bräutigam zahlt vorerst nichts. Jedoch muss auch die zukünftige Braut / der zukünftige Bräutigam auch seinen Obolus dazutun. Meist verdient er seinen Geld-Anteil mit einem Kaufmannsladen o.ä.

Die besten JGA Ideen

Lustige Kotüme und schräge Spiele dienen dazu, den Junggesellen beim Abschied aus dem Junggesellen-Leben zu veralbern. Es gibt heute jedoch eine Vielzahl anderer JGA-Varianten. Wir haben 10 beliebte Junggesellenabschied Ideen für Euch zusammengefasst.

10 Tipps für euren JGA

1. Die klassische Tour:
Sicherlich ist die klassische Junggesellenabschieds-Tour immer noch das beliebteste Event. Gemeinsam mit Freunden zeht ihr einen ganzen Abend durch die Innenstadt und es wird ordentlich gefeiert und gebechert. Schräge Spiele sorgen über den ganzen Abend für viel Spaß. In der Regel trägt die zuküftge Braut / der zukünftige Bräutigam ein lustiges Kostüm. Die Freunde können zum gleichen Motto alle ähnlich angezogen sein. Sie tragen zum Beispiel bedruckte T-Shirts mit gleichen Motiv oder auch Caps oder das gleiche Outfit, ...

Motto-Ideen:

- Häftling & Polizei: Der Junggeselle ist als Häftling verkleidet, die Freunde sind die Polizisten und tragen T-Shirt mit Aufdruck Polizei, oder Polizeimützen.

- Bunnys: Die Junggesellin ist als Bunny verkleidet und ihre Freunde tragen Haarreifen mit Hasenohren

- Engel oder Teufel: Die Junggesellin ist als Engel verkleidet, ihre Freunde tragen Teufelshörner. Natürlich dürfen auch die Freunde Engel sein.

- Winter-Edition: Im Winter lässt es sich meist schlecht verkleiden. Hier empfiehtl sich ein auffälliges Schal-Mützen-Set" Dieses kann ebenfalls mit einem Motiv, wie z.B. "Team Braut" bedruckt werden.

- Schlümpfe: Der Junggeselle wird als Papa-Schlumpf verkleidet bzw. die Junggesellin als Schlumpfine, die Freunde tragen weiße Schlumpfmützen

2. Eine Tour ins Ausland:
Ein Junggesellentour als Trip ins Ausland sollte gut geplant sein. Dann wird er zu einem unvergesslichen Highlight. Party-Städte wie Prag, Budapest, Palma de Mallorca aber auch Las Vegas bieten sich als Ausflügsziele an. Gemeinsam mit Euren Freunden bucht ihr Flug mit Hotel. Die Locations vor Ort sollten vorab bereits gewählt werden, dann wird dieser Junggesellenabschied ein unvergessliches Party-Wochenende.

3. Reeperbahn:
Es muss nicht gleich Las Vegas sein. Die Reeperbahn bietet viele tolle Möglichkeiten um einen lustigen Abend mit Freunden zu feiern. Egal ob eine Ladies-Night oder eine echte Männer-Tour. Auf der Reeperbahn holt Ihr Euch Spaß in den Kneipen, esst eine Currywurst, und besucht gegebenenfalls  gemeinsam eine Stripbar. Der Spaß ist garantiert. Morgens ab 5 Uhr gibt es ein Fischbrötchen auf dem Hamburger Fischmarkt – als Ausklang eines perfekten Junggesellenabschieds.

4. Zuhause
Es muss nicht immer rausgehen. Auch in den eigenen vier Wänden kann ordentlich gefeiert werden. Egal ob mit Trinkspielen und albernen Ratespielen. Oder als gemütlicher Sofa-Abend mit Sekt und Sushi. Dr Abend zuhause lässt sich in alle Richtungen gestalten. Auch ein Stripper kann hierher bestellt werden und für eine auflockernde Überraschung sorgen.

5. geheime Grillstation
Gemeinsam fahrt ihr zu einem geheimen Zielpunkt. Der Bräutigam kennt das Ziel noch nicht und wird Augen machen, denn am Zielpunkt habt ihr bereits alles vorbereitet. Grillstation mit Musik, Getränken und ein paar Überraschungsgästen, mit denen der Bräutigam nicht gerechnet hat. Es wird sicherlich ein gelungener Abend. Gegebenenfalls könnt ihr an der Grillstation auch zelten, so dass niemand von Euch mehr nach Hause fahren muss. Damit ist ein ausgiebiger Abend garantiert.

6. Bootstour, Fahrradtour, Wanderung & Co.
Auch manche Männer mögen es ruhiger. Ausflüge, wie z.B. eine gemeinsame Bootstour, Radtour oder Wanderung sind für ruhigere Runden perfekt geeignet. Hier solltet ihr nur unbedingt Eure Verpflegung planen.

7. Whiskeytasting, Gintasting, Winetasting
Ein Event, welches man sich sicherlich nicht mal eben zwischendurch gönnt. Ein Tasting-Abend ist eine wundervolle Erinnerung und Euren Getränke-Favoriten könnt ihr später immer wieder gemeinsam mit Euren Freunden genießen. So werdet ihr immer wieder an diesen unvergesslichen JGA zurückerinnert.

3 Beliebte Tipps für den Frauen Junggesellinnenabschied:

1. Der Wellness Day
Gemeinsam mit Euren Mädels bucht ihr Euche einen Wellness-Day oder Wellness-Weekend. Lasst Euch mit Massagen, Sauna und Sekt verwöhnen. Lasst Euch an eurem Junggesellinnenabschied so wirchtig verwöhnen.

2. Städtewochenende
Egal ob Inland oder Ausland. im Fokus steht ein Ausflug mit einem gemeinsam gebuchten Hotel. Ihr plant einen Städtetrip und Ausflüge rund ums Hotel. naturnah oder laut und schrill. Es ist alles erlaubt. Schaut, was die Braut gern mag. Vielleicht überrascht ihr die zukünftige Braut auch mit einem Stripper im Hotelzimmer...natürlich seid ihr alle dabei und lasst Euch diesen Spaß nicht entgehen. Es wird sicher eine riesige Feier und ein wunderbares, unvergessliches Wochenende.

3. Naturtrip
Als Junggesellinnenabschied mit Euren Mädels einen Ausflug in die Natur. Ein liebevoll gepackter Picknickkorb, klassische oder chillige Musik und in wenig Deko machen den Ausflug zu einem perfekten JGA. Egal ob am See, am Meer oder auf einem Berg. Sucht Euch einen unvergesslich schönen Ort in der Natur und plaudert einen ganzen Abend. Und vergesst nicht zu planen, wer am Ende den Fahrservice übernimmt.